09.11.2021 17:22

Runtastic, Fitnesstracker und Co. In der kardiologischen Reha!?

Einladung zur Teilnahme an einer Onlinebefragung

Die Digitalisierung findet in allen Lebensbereichen statt. Auch der medizinische Sektor wird von digitalen Technologien profitieren können. Welche digitalen Technologien werden aktuell in der kardiologischen Reha angewendet? Welche Rolle könnten sie in Zukunft einnehmen? Eine Onlinebefragung von Gesundheitsexpert*innen in der kardiologischen Reha in Österreich soll über diese Fragen Aufschluss geben.

Gefragt sind Sportwissenschafter*innen und andere Gesundheitsberufsgruppen, die in der kardiologischen Reha Phase I (Akutspital), II/III (Rehazentrum) oder IV (Patient*innenalltag, z.B. Betreuung in der selbständigen Praxis), oder in Diensten zur Optimierung des kardiologischen Krankheitsmanagements (z.B. KardioMobil in Salzburg) arbeiten.

Die Studie wird in Zusammenarbeit zwischen dem Ludwig Boltzmann Institut für digitale Gesundheit und Prävention, Salzburg, dem Universitätsinstitut für präventive und rehabilitative Sportmedizin, Salzburg, und dem Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft der Paris Lodron Universität Salzburg durchgeführt.

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Onlinebefragung können Sie die Entwicklung neuer digitaler Technologien für den Bereich der kardiologischen Rehabilitation unterstützen.
 
Hier gehts zur Befragung: https://limesurvey.spowi.sbg.ac.at/index.php/652382?lang=de
 
Details zur Studie:
Ziel dieser Studie ist es, einen Überblick über die Anwendung digitaler technologischer Hilfsmittel in der kardiologischen Rehabilitation in Österreich zu erhalten. Zu digitalen technologischen Hilfsmitteln zählen zum Beispiel Smartphone Apps, Smartwatches, Fitnesstracker, und ähnliche Technologien. Auf Basis Ihrer Erfahrungen und Einschätzungen sollen förderliche und hinderliche Faktoren zum Einsatz solcher digitaler Technologien in der kardiologischen Rehabilitation aufgedeckt werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihren persönlichen Bedarf bzw. mögliche Anwendungsfelder digitaler Technologien aufzuzeigen. Ihre Angaben werden in der Arbeit des Ludwig Boltzmann Instituts in der Entwicklung neuer digitaler Technologien für den Bereich der kardiologischen Rehabilitation berücksichtigt. Somit haben Sie die Möglichkeit, die Anwendung digitaler Technologien im Arbeitsalltag in der kardiologischen Rehabilitation mitzubeeinflussen.

Die Erhebung findet einmalig in Form einer Onlinebefragung statt, die Sie nicht mehr als 20 Minuten kosten wird.
Als kleines Dankeschön für Ihre Teilnahme haben Sie die Möglichkeit, nach Beantwortung des Fragebogens an einer freiwilligen Verlosung teilzunehmen. Sie haben die Chance, eine/n von drei Smartwatches / Fitnesstrackern im Wert von je circa 150€ zu gewinnen.

Zur weiteren Auskunft und bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Kontakt: Dr. Stefan Tino Kulnik, tino.kulnik@dhp.lbg.ac.at, Tel. +43 (0) 57 255 - 82712
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

DAS BEWEGTE HERZ - 2021 - Integrative Bewegungsmedizin

19. - 20. November 2021 in Wien

09.11.2021 weiter lesen

Runtastic, Fitnesstracker und Co. In der kardiologischen Reha!?

Einladung zur Teilnahme an einer Onlinebefragung

09.11.2021 weiter lesen

Gender Traineeprogramm 2022

Die öffentliche Ausschreibung endet mit 10. November 2021

09.11.2021 weiter lesen

WELCOME HOME | Wie bringen wir Bewegung ins Home Office?

Beiträge vom Mi., 05.05.2021 zum Download

08.05.2021 weiter lesen
VSÖ

Verband von SportwissenschafterInnen Österreichs-VSÖ

Kontakt

Eisteichgasse 18/1, 8042 Graz
+43 664 4106512
office@remove-this.diesportwissenschafter.at
ZVR-Zahl: 487112297

Allgemein

AGB

Impressum

Copyright

© VSÖ 2021
Design and Development by

Koerbler